StartseiteUncategorizedNicholas Meyers „Sherlock Holmes und der Fall Sigmund Freud“: Rezension

Kommentare

Nicholas Meyers „Sherlock Holmes und der Fall Sigmund Freud“: Rezension — 3 Kommentare

  1. Würde ich wirklich gerne lesen! Und werde ich auch… ist das Ende (die Auflösung des Falles im Zusammenhang mit dem Ausbruch des ersten Weltkrieges) nicht irgendwie eine Art Fortsetzung kruder Verschwörungstheorien? Das mit den Austern finde ich klasse 😉
    Übrigens gibt es – wie von so vielen Serien, zumindest Holmes – Filme, die zur NS Zeit spielen und in denen Holmes gegen Nazis kämpft, z.B.

    • Das wäre natürlich eine gewagte Theorie! Aber eigentlich hätten diese Verschwörungsgedanken ja mit dem Drogenentzug weggehen müssen, und die Theorie mit dem ersten Weltkrieg ist dann doch eeeeeeetwas logischer hergeleitet als eine Invasion der Austern 😉
      Und danke für den Link, habe gerade eine Freistunde, jetzt weiß ich, was ich mache

  2. Aha, etwas logischer 😉 na, ich freue mich auf das Buch, hab`s schon bestellt.