StartseiteUncategorizedTowells „Skary Childrin – and the carousel of sorrow“: Rezension

Kommentare

Towells „Skary Childrin – and the carousel of sorrow“: Rezension — 2 Kommentare

  1. Ich fühlte mich bei der Lektüre (keuch, mein Englisch 😉 ) erinnert an Ray Breadbury`s „Das Böse kommt auf leisen Sohlen“, eines meiner Lieblingsbücher in jungen Jahren. Aber „Scary Childrin“ fand ich trotzdem klasse und eigenständig…

  2. Ja, „Das Böse kommt auf leisen Sohlen“ habe ich vor etwa einem Jahr gelesen und fand es im ersten Moment nicht so überwältigend, mittlerweile habe ich aber ganz schöne Erinnerungen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.