StartseiteUncategorizedWalter Moers´ „Die Stadt der Träumenden Bücher“: Rezension

Kommentare

Walter Moers´ „Die Stadt der Träumenden Bücher“: Rezension — 7 Kommentare

  1. Hallo!

    „Die Stadt der Träumenden Bücher“ hat mir auch sehr gut gefallen. Eigentlich ist das ja so ganz und gar nicht mein Genre, aber irgendwie habe ich es dann doch gelesen und fand es sehr witzig.

    Btw: Sehr schönen Blog habt ihr da 🙂

    lg
    Sabrina

    • Danke Sabrina!
      Ja, ich finde, das Buch liest sich ganz anders als die meisten total ernst gemeinten Fantasy-Romane, die auch nicht gerade mein Fall sind 🙂
      Viele Grüße
      Vi

  2. Hach, die Stadt der träumenden Bücher. So ein kuscheliges Buch, wenn ich doch bloß die Geduld mit Moers hätte, nachdem er gefühlt ein Jahr schon den dritten Band ankündigt und ups, plötzlich doch was ganz anderes rausbringt…

    Sprachlich einwandfrei? Echt? xD
    Die meisten guten Autoren machen das… Bei Moers fällt es nur besonders auf, weil er auch noch damit rumspielt.

    • Aber gerade dieses „herumspielen“ ist ja das Schöne beim Lesen, finde ich. Und klar schreiben die meisten guten Autoren gut, leider gibt es auch sehr viele schlechte Autoren, darum hat Moers es finde ich schon verdient, dass man das noch einmal erwähnt 😉

      • Ich finde herumspielerei doch auch toll 😉 bloß merke ich auch ab und zu den Unterschied, wenn ich einen richtig makellosen Text vor mir habe, nachdem ich irgendwelche selbstverfassten Texte im Internet gelesen habe (nicht auf euch bezogen, um Gottes Willen, aber auf andere Leute, die nicht mal in ihrer eigenen Sprache die richtigen Zeitformen anwenden können und mit Konjunktiv schon gar nicht…) oder wenn ich ein Buch gelesen habe, in dem die eine oder andere Formulierung auftaucht, die einfach etwas ungeschickt ist… während mir das früher nie aufgefallen ist, weil ich eigentlich mit ziemlich guten Büchern aufgewachsen bin. Jetzt, wo ich auch mal zu Jugendbüchern greife, die eben nicht allesamt Meisterwerke sind, merke ich eben, dass es zu einem guten Buch dazugehört. Jetzt könnte man sich fragen, warum ich das überhaupt mache, aber ich mag dann doch ein paar Sachen und ich überlege mir dann, wie man es besser machen könnte…

        lg Mulan

        P.S. Könnt ihr eigentlich euren Blog so einstellen, dass man die Kommentare abonnieren kann? Ich liebe es zu sehen, wenn man mir geantwortet hat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.